Dipass, Regalbox   in K+T 1/2010

Dipass aus Klang+Ton 1/2010
technische Daten:
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 94 dB
- Maße (HxBxT): 1140 x 380 x 380 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 20 - > 20000 Hz
- Frequenzbereich (-3dB): 30 - > 20000 Hz
- Trennfrequenz: 280, ? Hz
- Prinzip: Vollbereichsdipol
Dipass ist eine 3-Wege-Standbox, die auf allen drei Wegen als Dipol ausgelegt ist.

Die Konstruktion stammt von einem der bekanntesten Entwickler hochwertiger Boxen: Joachim Gerhard. Als Lautsprecherchassis kommen zum Einsatz:
- ein Mundorf Air-Motion-Transformer 2510c
- ein Visaton B200 modifiziert
- zwei Peerless SLS 12

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Gerade beim Dipol, der den Raum naturgemäß stark ins Geschehen einbezieht, ist die Aufstellung wichtig. Bei unseren späteren Experimenten zeigte sich, dass die Dipass hier jedoch sehr unkritisch bleibt, da der Mittelhochton homogen abstrahlt. Als wichtiger tat sich hier die Bassperformance hervor, welche frei aufgestellt etwas schlank blieb. Näher an der rückwärtigen Wand und ohne Vorwiderstand zu den Bässen passte es dann aber perfekt. Das kostete zwar etwas Tiefbass, brachte aber den in unserem Hörraum notwendigen Basspegel hervor. Dipol-typisch sehr durchhörbar und präzise, vermochte die Tieftonabteilung dann auch den nötigen Druck beizusteuern, den es für das passende Gesamterlebnis braucht. Mittel- und Hochtöner legen die Messlatte nämlich sehr hoch an und machen es dem Peerless-Pärchen nicht zu leicht. Hochpräzise, sehr dynamisch und voller musikalischer Spannung reproduzieren sie das Quellmaterial fast elektrostatengleich. Viel Fläche, wenig Masse - ein Erfolgsrezept, das hier mal wieder deutlich wird. Energisch nehmen die Membranen die Luft in die Zange und bewegen sie zum Transport der feinsten Informationen bis zum Ohr. Zu gleichen Teilen sehr unmittelbar greifbar wie auch wunderbar weiträumig ist die räumliche Staffelung des Klangbilds. Dipole lassen ab und an die Direktheit des Klangs vermissen, welche konventionell abstrahlende Lautsprecher auszeichnet. Nicht so die Dipass. Sie packt extrem viel Energie in Mittel- und Hochton und sorgt so für Gänsehaut-Erlebnisse am Fließband. Die Membranen verzahnen sich quasi direkt mit dem Ohr und bieten ein Erlebnis, welches in seiner unmittelbaren Direktheit, gepaart mit viel Gefühl und toller Räumlichkeit, nachhaltig beeindruckt."

Zu diesem K+T-Bausatz liefern wir Ihnen gerne:

- Mundorf Air-Motion-Transformer 2510c
- Visaton B200 (unbeschichtet)
  und dazu zum selbst beschichten:
  Sound Varnish von Ultee Audiotechnik
- 2x Peerless SLS 12
- Noppenschaumstoff
- 12x Inbusschrauben 4x25 mm
- 10x Pan-Schrauben 4x20 mm
- 4m Lautsprecherkabel 2 x 2,5 mm2
- vergoldete Polklemmen aus Messing
- 2 Rasterplatten für die Frequenzweiche:
  RA 160
- die K+T Bauanleitung
die Frequenzweichenbauteile:
- 4,0 mH Rollenkernspule, < 0,5 Ohm
- 1,28 mH Tritec-/Heptacorespule, < 0,5 Ohm
- 0,33 mH Backlackspule, < 0,5 Ohm
- 470 uF Elko rau
- 10 uF MKP + 68 uF MKP + 33 uF MKP + 2x 6,8 uF MKP
- 0,33 uF Supreme CAP Silver/Gold-Kondensator
- statt des Widerstands mit Abgriff liefern wir
  7 Stück 0,68 Ohm / 20 Watt Widerstände
  die in Reihe geschaltet werden (Abgriff nach Bedarf)
  um absoluten Gleichlauf (rechter/linker Kanal) zu gewährleisten.
- 2,0 Ohm (2 Stück MOX10-Widerstände in Reihe)

Den Original-Bausatz mit original beschichtetem Visaton B200 erhalten Sie bei:
Quantummusic, Altenbürener Straße 23, 59929 Brilon, Tel: 02961-9875404

Unser Bausatz (oben beschrieben) ohne Gehäuse
Preis pro Box - nicht lieferbar

Bausatz mit High-End-Weiche

Als Spulen kommen nur Mundorf Kupferfolienspulen und Intertechnik Tritecspulen zum Einsatz;
als Kondensator im Signalpfad des Mitteltöners und des Air-Motion-Transformers kommen ausschließlich
Mundorf MCAP (Ausnahme: Supreme CAP Silver/Gold 0,33 uF) zum Einsatz.
- 4,0 mH Kupferfolienspule cfc12, < 0,5 Ohm
- 1,28 mH Tritecspule < 0,5 Ohm
- 0,33 mH Kupferfolienspule cfc16, < 0,5 Ohm
- 470 uF Elko rau
- 10 uF + 68 uF + 33 uF + 2x 6,8 uF Mundorf MCAP
- 0,33 uF Supreme CAP Silver/Gold-Kondensator
- statt des Widerstands mit Abgriff liefern wir
  7 Stück 0,68 Ohm / 20 Watt Widerstände
  die in Reihe geschaltet werden (Abgriff nach Bedarf)
  um absoluten Gleichlauf (rechter/linker Kanal) zu gewährleisten.
- 2,0 Ohm (2 Stück MOX10-Widerstände in Reihe)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse
Preis pro Box - nicht lieferbar

  zur Klang- und Ton-Übersicht