Direkt 1       in Klang+Ton 1/2007

Direkt 1 aus Klang+Ton 1/2007
Technische Daten
- Impedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck: 83 dB (bei 2,83V, 1m)
- Frequenzbereich (-8dB): 39-22 000 Hz
- Trennfrequenz: ? Hz
- Größe (HxBxT): 30 x 22 x 26 cm
Thorsten Fischer erstellte für Akustik Art am Wilhelmplatz 5, 24106 Kiel mit Direkt 1, die bereits auf der Selbstbaumesse in Gelsenkirchen 11/2006 zu sehen war, eine Punktschallquelle zu einem äußerst günstigen Preis.

Als Koaxialchassis setzte Thorsten Fischer den Tangband W5-938 SB ein.

Die Box ist für HiFi-Stereo-Beschallung, aber auch für Heimkino oder den PC sehr gut geeignet.

Auszug aus der Klangbeschreibung in K+T 1/2007:
... "Bei einer Aufstellung auf Ständern frei in unserem recht großen Hörraum "verhungerten" die kleinen Tieftöner natürlich etwas. Hoch anrechnen müssen wir ihnen aber, dass die Entwickler nicht versucht haben, dies durch einen aufgeblähten oberen Bassbereich zu kompensieren. Hat man sich an den schlanken Sound erst einmal gewöhnt, was eine Sache von nur wenigen Minuten ist, dann weiß man zu schätzen, dass trotz der vielleicht etwas fehlenden Wucht die Tieftoninformationen sehr sauber und präzise übertragen werden. Daran schließt nahtlos ein sehr genau und detailgetreu reproduzierender Mitteltonbereich an, der bei leiseren Pegeln etwas die letzte Leidenschaft und Dynamik in der Performance vermissen lässt, dafür aber nicht die kleinste Einzelheit unterschlägt. Drehte man den Lautstärkeregler dann weiter nach rechts, war diese leichte Zurückhaltung auch vergessen: Jetzt packte die Direkt 1 richtig zu. Die Welligkeiten im Hochtonbereich lassen sich während der Hörsession nicht eindeutig nachvollziehen, manchmal entstand der Eindruck, dass Sängern etwas die Kehligkeit und Authentizität fehlte, die mit sehr guten (und viel teureren) Boxen noch besser herüberkam. Was kaum ein anderer Lautsprecher so gut schaffte wie die Direkt 1, war die beeindruckend scharf umrissene und ungemein tiefe wie breite Räumlichkeit. Gerade Naturinstrumente hatten in jeder Position klar definierte Konturen und einen eindeutig zugewiesenen Platz. Naturhall in einer Aufnahme erzeugte die schöne Illusion, in einem weitaus größeren Raum zu sitzen als durch die Wände des Hörraums festgelegt." ...
 

Unser Bausatz enthält:

  • 1 x Tangband W5-938 SB
  • Frequenzweichenbausatz (siehe rechts)
  • Bassreflexrohr HP 50
  • ein Anschlussterminal
     mit vergoldeten Messingklemmen
  • eine Matte (halbe Packung) Dämmstoff
  • Dichtband
  • 8 x PAN-Schrauben
  • 1,5 m Innenverkabelung 2 x 1,5 mm2
  • Beschreibung und Bauplan
  • den Frequenzweichenbausatz zum Aufbau auf Holz
  • 1,5 mH Ferritkernspule mit 0,7 mm Draht
  • 0,56 mH Luftspule mit 1mm Draht
  • 0,39 mH Luftspule mit 1mm Draht
  • 0,1 mH Luftspule, 0,7 mm Draht
  • 6,8 uF MKT-Kondensator
  • 4,7 uF MKT-Kondensator
  • 3,9 uF MKT-Kondensator
  • 3,3 uF MKT-Kondensator
  • 10 Ohm MOX10-Widerstand (braun-schwarz-schwarz)
  • 8,2 Ohm MOX10-Widerstand (grau-rot-gold)
  • 1,2 Ohm MOX10-Widerstand (braun-rot-gold)
  • 2,2 Ohm Keramikwiderstand, 10W
  • Best.-Nr. str-direkt1, Preis pro Box (ohne Gehäuse)   - nicht lieferbar

    Direkt 1 mit High-End-Weiche

    Für die High-End-Weiche haben wir durchweg MKP-Kondensatoren verwendet:
    - für den Tiefton-Teil MKP-Kondensatoren mit 400V
    - für den Hochton-Teil Mundorf MCAP-Kondensatoren mit 400V
    Als Spulen sollten durchweg nur klirrarme Luftspulen zum Einsatz kommen, weswegen
    - die Kernspule mit 1,5 mH durch eine 1,5 mH Luftspule mit 1,4 m Draht ersetzt wurde
    und zur Unterdrückung des Mikrophonie-Effekts wurde die 0,1 mH Spule am Hochtöner durch eine Backlackspule ersetzt.

    Best.-Nr. str-direkt1-he, Preis pro Box (ohne Gehäuse)   - nicht lieferbar

      zur K+T-Übersicht