Partybox       aus Klang+Ton 4/2007

Partybox aus Klang+Ton 4/2007
Technische Daten
- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck: 91 dB (bei 2,83V, 1m)
- Frequenzbereich (-8dB): 30-25 000 Hz
- Trennfrequenzen: 600, 5000 Hz
- Größe (HxBxT)
  ohne Fuß: 63,6 x 44,6 x 44,6 cm
- Gehäuse-Prinzip: Bassreflex
Holger Barske und Christian Gather machten sich zum Ziel eine richtige Spaßbox zu schaffen. Der Klang muss stimmen - zusätzlich soll die Box universell verwendbar sein und sich in einer Party nützlich integrieren. Dazu gibt es einige Details, die die Box als Bier-Lager, als Halter für Gegenstände und als Stehtisch attraktiv machen. Die Beschläge dazu kommen von Ikea, wie das Frontgitter, das Ikea als Topfuntersetzer "Lämplig" verkauft.

Aber eine Box muss natürlich zuerst einmal Musik reproduzieren: Der Klang steht somit im Mittelpunkt; und bei eine Partybox sicher auch das Gewicht.

Als Tieftöner kommt ein 30 cm img-Tieftöner mit Neodymantrieb zum Einsatz:
- der mit 1,4 kg sehr leichte SP-30/200 NEO
- im Mitteltonbereich wird dieser durch den Celestion Truvox-0615MR abgelöst
- im Hochtonbereich fanden die Konstrukteure eine sehr günstige Lösung: den MHD-220N/RD

Auszug aus der Klangbeschreibung in K+T 4/2007:
zuerst im Außenbereich: ... "Überraschend ausgewogen begannen sie ihre Vorstellung, mit tadellos geschlossenem Klangbild ab einem Abstand von ca. 2 Metern. Der Bass ist schön satt und deftig abgestimmt, wie es sich für einen Spaßmacher gehört. Und genau wie es sein soll, schlägt die Box keinerlei unangenehme Töne an, auch nicht bei hohen Lautstärken und den meistens leider unterdurchschnittlich produzierten Pop und Rock-Stücken heutiger Tage. Durch die nur minimale Betonung der Höhen fängt auch hier nichts an zu quengeln, die Box klingt offen und frei, ohne zu nerven. Beim Herumlaufen verliert man prinzipbedingt etwas an Präsenz, findet aber keinen Ort, an dem man dieser Box nicht mehr mit Freude lauschen würde. Innen zeichnet sich ein vergleichbares Bild ab. Hier wirkt die Box noch etwas stabiler und intimer, besitzt aber dieselben Tugenden wie unter freiem Himmel. Dynamisch geht es drinnen wie draußen ordentlich los, in der Hinsicht muss man schon eine Schmitti Memorial auffahren, um vorbeizuziehen. Alles andere an normalem Heimmaterial kommt aber nicht mit und sollte deshalb auch schön im Wohnzimmer bleiben. Für diese Rundum-Box werden sich in diesem Sommer genug Gelegenheiten bieten, zu denen sie sich sowohl klanglich als auch in praktischer Hinsicht bewähren kann." ...
 

Unser Bausatz enthält:

  • das img MHD-220N/RD Hochtonhorn
  • den Celestion Truvox-0615MR Mitteltöner
  • den img Stage Line SP-30/200 NEO Tieftöner
  • 2 ausziehbare Bassreflexrohre (MBR70 bzw. I-6998)
  • 5 Beutel Dämmwatte
  • ein Terminal mit vergoldeten Messingklemmen
  • selbstklebende Schaumstoffdichtstreifen
  • 24 PAN-Schrauben 4 x 20 mm
  • 4 m Lautsprecherkabel 2x 1,5 mm2
  • den K+T-Bauplan
  • die Frequenzweiche auf Holz aufzubauen
    (siehe rechte Seite)
  • 3,9 mH i-Kern-Spule
  • 2,2 mH i-Kern-Spule (klein)
  • 1,0 mH Luftspule / 1,4 mm
  • 0,15 mH Luftspule / 1 mm
  • 68 uF Elko, glatt
  • 15 uF MKP-Kondensator
  • 1,8 uF MKP-Kondensator
  • 150 uF Elko, rau
  • 1,5 uF MKP-Kondensator
  • 4,7 uF MKT-Kondensator
  • 1,8 uF MKP-Kondensator
  • 5,6 uF MKP-Kondensator
  • 2x 6,8 Ohm Widerstände / 10 Watt
  • 2x 33 Ohm Widerstände / 10 Watt
  • 2x 8,2 Ohm Widerstände / 10 Watt
  • 2x 18 Ohm Widerstände / 10 Watt

Best.-Nr. str-partybox, Preis pro Box (ohne Gehäuse)   - nicht lieferbar

Auf Wunsch erhalten Sie eine 220 x 155 mm große Universal-Leiterplatte, auf die Sie die Weiche aufbauen können.
Pro Lautsprecherbox werden zwei Leiterplatten benötigt.
Preis der Leiterplatte EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 11.01

    zur K+T-Übersicht