Power Trio 15-1772   Standlautsprecher aus K+T 1/2015

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 94 dB
  • Maße (HxBxT): 1180 x 540 x 350 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 38 - 30000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 400 Hz
  • Prinzip: Dipol

BPA Power Trio ist ein offener Standlautsprecher, der zwei große 38 cm Omnes Audio Tieftöner und einen Tang Band Breitbänder enthält. Der Lautsprecher besteht aus einer Frontwand; Seitenwände hat er keine. Zur Versteifung dienen drei Vierkanthölzer, von denen zwei auf der Rückseite der Schallwand montiert sind, ein drittes Vierkantholz sitzt hinter den Lautsprechern. Es wird durch Metallstreifen gehalten.

Power Trio 15-1772 wurde von Firma Blue Planet Acoustic zusammen mit Ze'ev Schlik entwickelt.

Als Breitbandlautsprecher kommt ein Tang Band W8-1772 mit Phase Plug und Schwirrkonus zum Einsatz. Zwei Tieftöner Omnes Ausio OBW 15PA erzeugen den Bass.

Die Frequenzweiche besteht aus einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB/Oktave) und einem Tiefpass zweiter Ordnung (12 dB/Oktave), der die Tieftöner ansteuert.

Der Frequenzgang ist auf Achse oder unter 15 Grad Winkel sehr linear. Die nichtlinearen Verzerrungen betragen bei 85 dB (1m) Schalldruck unter 0,9%; oberhalb von 2,5 kHz bleiben sie unterhalb von 0,3%. Bei 95 dB Schalldruck (1m) bleiben sie unter 1% oberhalb von 2 kHz. Das Zerfallsspektrum ist bis auf Resonanzen bei 750 Hz und darunter nahezu fehlerfrei.

In der Zeitschrift K+T wurden die falschen Diagramme abgedruckt. Die korrekten Diagramme ergeben: Der Frequenzgang ist auf Achse (typisch für einen Breitbänder) oberhalb von 3 kHz etwas wellig; Die nichtlinearen Verzerrungen betragen bei 85 dB (1m) Schalldruck unter 0,9%; oberhalb von 1 kHz bleiben sie unterhalb von 0,3%. Bei 95 dB Schalldruck (1m) bleiben sie unter 1% oberhalb von 1 kHz.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Im Hörraum stellten wir die beiden Schallwände mit etwas Abstand zu den Rückwänden auf - ein guter Meter war dann ziemlich der beste Kompromiss. Was schon die kleinen Schallwände vor zwei Ausgaben in Sachen Tiefton produziert haben, toppen die beiden Achtunddreißiger hier locker. Knochentrockener Punch mit richtig viel Energie ist das - da wummert und dröhnt nichts, die Bässe sind absolut auf dem Punkt. Die gemessene Senke im Mitteltonbereich fällt unter Realbedingungen nicht weiter auf, die gute Hochtonperformance des W8-1772 dagegen schon. Wer es an dieser Stelle etwas dezenter haben will, der winkelt die Schallwände einfach ein bisschen anders ein, das reicht in der Regel. Und so ergibt sich eine ungemein ausgewogene und hoch präzise Wiedergabe von ganz unten bis ganz oben, die gleichzeitig komplett entspannt und lässig daherkommt - so macht Musikhören mal so richtig Spaß! "

Unser Bausatz besteht aus

  • Tang Band W8-1772 Breitbänder
  • 2x 38 cm Tieftöner Omnes Audio OBW15PA
  • Polklemmenblock PK2-LS mit 2 vergoldeten Polklemmen
  • 3m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 24 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.
  • ClarityCap PWA Kondensator / 250 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 50 Vdc
  • 0,5 mm Luftspule,
  • 1,4 mm M-Kern-Spule
  • 3x Keramikwiderstand / 20 Watt


Bausatz ohne Gehäuse,
Preis pro Box   EUR 549,00 ohne MwSt: € 461.34 / $ 521.32

Bausatz mit High-End-Weiche

In der Version mit High-End-Weiche kommen im Signalpfad zum Breitbänder ein ClarityCap vom Typ ESA zum Einsatz. In Reihe zu ihm wird zusätzlich ein MResist Supreme statt eines Keramikwiderstands verwendet. Statt des Elkos parallel zu den Tieftönern wird ein MKT-Kondensator verwendet.


Bausatz ohne Gehäuse,
Preis pro Box   EUR 599,00 ohne MwSt: € 503.36 / $ 568.80

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 30,60 ohne MwSt: € 25.71 / $ 29.06

Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf eine Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen
Leiterplatte 220x155 mm, Best.-Nr. I-8805002, Preis pro Stück:   EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 11.11
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht