Sidekick, Kompaktbox   in K+T 5/2011

   
technische Daten:
- Impedanz: 8 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 83 dB
- Maße (HxBxT): 372 x 147 x 318 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 23 - 20000 Hz
- Trennfrequenz(en): 2300, 100 Hz
- Prinzip: geschlossene Box

Sidekick ist geballte Kraft in kleinem Volumen. In kaum 10 Liter Innenvolumen befinden sich eine Kalotte, zwei Mitteltieftöner, die die Kalotte einrahmen und ein seitlich angeordneter Subwoofer.

Die Hochtonkalotte HG 258 G und die beiden Mitteltieftöner werden durch eine passive Weiche angesteuert. Bemerkenswert ist, dass die Impedanz der Box trotz parallel geschalteter Mitteltieftöner 8 Ohm beträgt. Das ist auf die ungewöhnliche Impedanz von 16 Ohm derselben zurück zu führen.

Der Tieftöner in der Seite wird durch ein Mivoc-Verstärkermodul angetrieben, das in einem separaten Gehäuse sitzt, da die zierliche Kleinbox den Verstärker nicht mehr beherbergen kann.

Der Frequenzgang der Box kann noch als linear bezeichnet werden; besonders bemerkenswert ist das Rundstrahlverhalten: unter 45 Grad fallen die Höhen nur geringfügig ab. Die nichtlinearen Verzerrungen sind gering; das Ausschwingverhalten ist zügig.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Der Seitenbass und die Mitteltöner brauchen einige Stunden Einspielzeit, um sich zu entspannen. Aus dem Karton klingen sie etwas hölzern und eckig, erst mit der Zeit kommt Entspannung ins Spiel. Der Hochtöner gibt sich pflegeleicht, er spielt vom ersten Ton an erstaunlich locker, offen und detailreich. Wahrlich nicht schlecht für eine 19-Euro-Kalotte, da habe ich schon deutlich schlechtere Tweeter für mehr Geld gehört. Nach der Einspielphase kommt auch das Konustrio in Fahrt. Die beiden WAL 416 sind mit einem runden, kräftigen Grundton und einem metalltypisch präzisen Mittelton dabei, ohne ins Nervige zu verfallen. Hier wird ihre tieftonige Natur deutlich, sie lassen sich auch durch heftige Bassattacken nicht aus dem Tritt bringen. Letzteres trifft auch auf den Seitenbass zu, der sich dank separatem Tieftonmodul pro Seite an mehr als genug Leistung erfreuen darf und der Box nach sorgfältiger Einstellung einen knorrig-trockenen Tiefbass zur Seite stellt. Von fett bis schlank ist dank Aktivmodul alles machbar, auch eine Raumresonanz kann man mit etwas Geschick gut kaschieren. Hier mit einer passiven Filterung anzurücken wäre Blasphemie, das Geld für dicke Kondensatoren und teure Kernspulen zu verwenden reine Verschwendung."

Unser Bausatz besteht aus

  • Mivoc Hochtonkalotte HG258G
  • 2x Mivoc Tieftöner WAL 416 mit 16 Ohm
  • Mivoc Subwoofer AW 2000
  • Mivoc Subwoofermodul AM 80, 80W
  • PE-Dichtstreifen, 5x2 mm
  • 2x Dämmmaterial aus Polyesterwatte, 125 g für 20L Volumen
  • Biwiring Terminal Mivoc AT 140 D
  • 2,5m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, 36 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 1,0 uF / 400 Vdc
  • audaphon MKP CAP Superior 3,9 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 15 uF / 400 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 270 uF/63 Vdc
  • Audaphon Luftspule L7, 0,33 mH/0,48 Ohm
  • Audaphon Luftspule L7, 0,39 mH/0,49 Ohm
  • Mundorf H-Kern-Spule H100, 1,5 mH/0,17 0hm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,3 Ohm 2% (orange-orange-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 4,7 Ohm 2% (gelb-violett-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 5,6 Ohm 2% (grün-blau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 10 Ohm 2% (braun-schwarz-schwarz)

Hinweis: Alle MKT-Kondensatoren haben wir durch höherwertige MKP-Kondensatoren ersetzt.

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 244,00

Wenn Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70
Pro Bausatz empfehlen wir 1-2 Platten (für ein Paar Boxen also 2-4)

Bausatz mit High-End-Weiche

In unserer High-End-Version kommen nur Luftspulen vor, darunter cfc-Kupferfolienspulen und Backlackspulen. Die Kondensatoren sind hochwertige Clarity Caps außer Kondensator C2 (200 uF Elko glatt), der durch C1 (68 uF Clarity Cap) ergänzt wird:

  • Clarity Cap PWA Kondensator 3,9 uF / 400 Vdc
  • clarity Cap PWA Kondensator 15 uF / 400 Vdc
  • Clarity Cap SA Kondensator 4,7uF / 630 Vdc
  • 2x Mundorf Elko glatt, 100uF / 50 Vdc (=C2)
  • Clarity Cap PWA Kondensator 68 uF / 160 Vdc (=C1)
  • 0,7 mm Mundorf Backlack-Luftspule, 0,33 mH/0,48 Ohm
  • 0,7 mm Mundorf Backlack-Luftspule, 0,39 mH/0,51 Ohm
  • Mundorf Folienspule CFC12-1,5mH/0,21Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,3 Ohm 2% (orange-orange-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 4,7 Ohm 2% (gelb-violett-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 5,6 Ohm 2% (grün-blau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 10 Ohm 2% (braun-schwarz-schwarz)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Box EUR 334,00

Wenn Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück: EUR 4,70
Pro Bausatz empfehlen wir 2 Platten (für ein Paar Boxen also 4)
 


  zur Klang- und Ton-Übersicht