Cinema Basic R1   Kompaktlautsprecher aus K+T 3/2021

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 86 dB
  • Maße (HxBxT): 300 x 177 x 200 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 70 - 22000 Hz
  • Trennfrequenz(en): Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

Cinema Basic R1 ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

Cinema Basic R1 ist ein Bassreflex-Lautsprecher mit Chassis der Firma Dayton .

Der Lautsprecher enthält folgende Chassis:
- einen Hochtöner Dayton ND25FW-4
- einen Tieftöner Dayton DC130B-8

Der Lautsprecher wurde von Michael Schmitz und Thorsten Fischer entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 300 Hz unter 0,4 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 0,5 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Die R1 ist ein im weitesten Sinne defensiv abgestimmter Lautsprecher. Das heißt: Sie hält sich sowohl am oberen wie am unteren Ende des klanglichen Spektrums ein wenig zurück. Das mag ihren ursprünglichen Verwendungszweck als integrale Komponente in einem Heimkino-Setup geschuldet sein, in dem zumindest die ganz tiefen Lagen an eine Subwooferlösung abgetreten werden, beim Einsatz als Rear Speaker ist auch Zurückhaltung am oberen Ende des Spektrums kein Fehler. Fürs zweikanalige Musikhoren hat sich bei mir gezeigt, dass ich mit der R1 einfach lauter höre. Sie kann ordentlich dynamisch und kernig, es braucht aber eine gewisse Grundlautstärke, bis das Über-alles-Erlebnis stimmt. Das belohnt sie mit einem sehr aufgeräumten Sound, bestens durchhörbaren Strukturen und einer freien und weiten Raumdarstellung. Persönlich würde ich auf die Option zurückgreifen wollen, den Hochtonpegel über alles durch einen verkleinerten Vorwiderstand etwas anheben zu wollen, aber das ist Geschmackssache. Die Bassabstimmung ist eine sehr gelungene, die tiefen Lagen haben Farbe und Variabilität, der Anschluss zwischen beiden Treibern passt mustergültig. Sicherlich ist das keine Referenzen vom Thron stoßende Überfliegerbox, aber eine gelungene Zweiwegekonstruktion der universellen Art, die definitiv für eine Vielzahl von Anwendungen genau das Richtige ist."

Fazit der Zeitschrift:

"Gelungener Rundum-Glücklich-Bausatz zum fairen Kurs, der sich klanglich sogar an die Anwendung anpassen lässt."

Unser Bausatz besteht aus

  • Dayton DC130B-8
  • Dayton ND25FW-4
  • Bassreflexrohr HP50, 50x143mm, schwarz
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Terminal T105 Au mit Messingklemmen, vergoldet
  • 1,5m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 1,5x Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, Torx, 8 Stück
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Torx, 8 Stück
  • Rasterplatte LP/RA140, 140 x 102 mm, 5 mm Raster, mit Abstandshalter
  • 15x Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 6,8 μF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 4,7 μF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 22 μF / 160 Vdc
  • Mundorf Luftspule L50, 0,12 mH/0,42 0hm
  • 1,0 mm Luftspule, 1,5 mH/0,63 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX5 2,2 Ohm (rot-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 3,3 Ohm (orange-orange-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 119,00 ohne MwSt: € 100.00 / $ 118.00

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Dayton ND25FW-4 - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap ESA MKP Kondensatoren mit 250 V.

  • ClarityCap ESA Kondensator 6,8μF / 250 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 μF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 22 μF / 400 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL100, 1,5 mH/0,62 Ohm
  • Mundorf Luftspule L50, 0,12 mH/0,42 0hm
  • Metalloxidwiderstand MOX5 2,2 Ohm (rot-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 3,3 Ohm (orange-orange-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 138,00 ohne MwSt: € 115.97 / $ 136.84

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • Audaphon MKT Kondensator 8,2 μF / 160 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 1,0 mH/0,88 Ohm
  • Keramikwiderstand 12 Ohm/20 Watt

Preis pro Impedanzkorrektur für einen Lautsprecher auf Holz aufzubauen   EUR 11,40 ohne MwSt: € 9.58 / $ 11.30

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. str-RA140, Preis pro Stück:   EUR 4,20 ohne MwSt: € 3.53 / $ 4.16
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Lautsprecher also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht