Cheap Trick CT 239 Regalbox mit Mivoc Chassis aus K+T 6/2008

CT 239 aus K+T 6/2008
Die Daten des CT 239
- Maße (HxBxT): 43,8 x 28,5 x 30 cm
- Impedanz: 8 Ohm
- Empfindlichkeit (2,83V/1m): 88 dB
- Trennfrequenz: 2 kHz
- Frequenzbereich (-8dB): 42-25 000 Hz
- Prinzip: Bassreflexbox
CT 239 ist ein von Christian Gather entwickelter Monitor mit hoher Pegelfestigkeit. In ihm kommen von Mivoc der Magnetostat KFT 130 M und der 20 cm PA-Tieftöner MPA WM8 zum Einsatz.

Die beiden Lautsprecherchassis werden mit einer zwei-Wege-Weiche mit 18 dB Steilheit angesteuert. Die Box hat rückwärtig eine Bassreflexöffnung.

Auszug aus der Klangbeschreibung in Klang+Ton 6/2008:
... "Schnell fiel auf, dass sie - wenn nicht direkt im Nahfeld - für eine saubere Bühne gerne etwas weiter auseinander und auch gerne weit vom Hörer weg stehen. Erst dann ziehen sie einen sauberen, wenn auch zurückhaltenden Raum auf. Eine weitere Tatsache: man hört automatisch lauter, als man meint. Durch den hohen Wirkungsgrad und die Pegelfestigkeit lässt man es gerne mal ordentlich krachen. Weder die Folie noch der Tiefmitteltöner lassen sich dabei aus der Ruhe bringen, beide stecken die zugeführte Leistung auch bei Standboxenpegeln klaglos weg. Das verblüfft besonders, wenn man sich bei laufender Musik erleichtern geht und anschließend in den Hörraum zurückkehrt. An die dort herrschenden Monsterpegel möchte man kaum glauben, viel mehr glaubt man an den heimlichen "Lautermacher" im Schrank. Tonal ist bei der Box alles perfekt im Lot. Tiefen, Mitten und Höhen stehen im korrekten Verhältnis, bei einigen Stücken ist eine minimal dunkle Timbrierung zu erahnen. Der Mittelton ist angenehm sauber und frei, der Magnetostat setzt behutsam, aber sehr gezielt Glanzlichter. So viel Neutralität bekommt man mit solchen Chassis normalerweise nicht geboten, vor allem nicht für den Preis. Und das macht richtig Spaß. Vor allem mit deftigem Pop und Rock kann man es richtig krachen lassen, bei Rap fällt sporadisch der fehlende Tiefgang auf. Dafür kommen Drums und Technobeats umso trockener und druckvoller." ...
 
Unser Bausatz besteht aus:


  • Mivoc Magnetostat KFT 130 M
  • Mivoc PA-Tieftöner MPA WM8
  • Bassreflexrohr HP 70, auf 9 cm zu kürzen
  • Polklemmen aus vergoldetem Messing
  • 2 Beutel Dämmwatte
  • 1,5 m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2
  • 12 Pan-Schrauben 4 x 20 mm
  • die Frequenzweichenbauteile
    (siehe rechte Seite)
  • die K+T Bauanleitung

  • 1,8 mH H71-Kernspule / 0,34 Ohm
  • 0,27 mH Luftspule / 1 mm
  • 6,8 mH Kernspule / 2,7 Ohm
  • 0,68 mH Luftspule / 1 mm
  • 12 uF MKP-Kondensator / 400V
  • 15 uF Elko, glatt
  • 3,9 und 0,68 uF MKP-Kondensator / 400V
  • 10 Ohm MOX10-Widerstand (braun-schwarz-schwarz)
  • 15 Ohm MOX10-Widerstand (braun-grün-schwarz)

Preis Bausatz CT 239 ohne Gehäuse pro Stück: - nicht lieferbar

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 220x155 mm, Best.-Nr. I-8805002,     Preis   EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 10.82

CT 239 mit High-End-Weiche

Auf Wunsch liefern wir CT 239 mit sehr hochwertigen Bauelementen:
- Backlack-Spulen im Signalpfad zum Tieftöner,
- eine Backlackspule im Hochpass des Hochtöners;
- statt Elkos MKP-Kondensatoren;
- im Signalpfad zum Magnetostaten zwei extrem verlustarme Mundorf MCAP Supreme-Kondensatoren.

  • 1,8 mH Backlack-Luftspule / 1,4 mm
  • 0,27 mH Backlack-Luftspule / 1,4 mm
  • 6,8 mH Kernspule / 2,7 Ohm
  • 0,68 mH Backlackspule / 1 mm
  • 12 uF MKP-Kondensator/400V
  • 15 uF MKP-Kondensator/400V
  • 3,9 uF Mundorf MCAP Supreme
  • 0,68 uF Mundorf MCAP Supreme
  • 10 Ohm MOX10-Widerstand (braun-schwarz-schwarz)
  • 15 Ohm MOX10-Widerstand (braun-grün-schwarz)

Preis Bausatz CT 239 High-End ohne Gehäuse pro Stück: - nicht lieferbar

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 220x155 mm, Best.-Nr. I-8805002,     Preis   EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 10.82

  zur Cheap Trick-Übersicht