DayDream Minimonitor   Kompaktlautsprecher aus Hobby Hifi 6/2021

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 85 dB
  • Maße (HxBxT): 320 x 160 x 250 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 45 - 30000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 700 Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

DayDream Minimonitor ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

DayDream Minimonitor ist ein Bassreflex-Lautsprecher mit Chassis von TECTONIC und von Dayton Audio.

Der Lautsprecher enthält folgende Chassis:
- einen Breitband-Lautsprecher TECTONIC TEBM46C20N-4B
- einen Tieftöner Dayton Audio RS125-4

Der Lautsprecher wurde von Bernd Timmermanns entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Breitbandlautsprecher.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei mittleren Lautstärken (90 dB, 1m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 1,2%.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"Den Hörtest absolvierten die DayDream-Minimonitore im Hörraum der Redaktion auf mit Sand gefüllten und bespiketen Atacama-Standfüßen, auf denen sie mit vier Knetmasse Punkten fixiert waren. Hierfür verwenden wir Plastic-Fermit, das auch für die Abdichtung von Kabeldurchführungen in Lautsprechergehäusen immer gerne genommen wird. Die zierlichen Monitore verblüfften ihre Zuhörer mit einem bemerkenswert erwachsenen Klangbild. Bei geschlossenen Augen drängte sich der Eindruck wesentlich größerer Schallwandler auf. Hier gerät man ernsthaft ins Grübeln, ob größere Lautsprecher überhaupt noch einen Sinn haben. Natürlich haben sie den, denn wenn bei forcierter Lautstärke plötzlich wie aus dem Nichts die tiefe Kontrabasssaite mit Wucht angerissen wird (The yuri Honing Trio: Walking On The Moon, zu finden den auf der Manger-Hörtest-CD), dann geraten die zierlichen Bassmembranen doch in arge Bedrängnis. Nur ein klein wenig Lautstärke Disziplin vorausgesetzt, lässt sich mit diesen Lautsprechern aber fantastisch Musik genießen. Selbst hochkomplexe Orchesterpassagen lösen sie bravourös auf. Carl Orffs Carmina Burana, natürlich die Telarc-Aufnahme, breiten die Minimonitore in der ganzen Opulenz dieses Werks aus. Und das fett abgemischte "The Cost Of Freedom" von Marla Glen lässt die Zuhörer grübeln, wo der Subwoofer versteckt ist. Die maßstabsetzende Einspielung von Vivaldis Vier Jahreszeiten durch die Sonatori De La Gioiosa Marca belegt das einem sehr guten Bändchenhochtöner kaum nachstehende Auflösungsvermögen des Biegewellen-Breitbänders. Der arbeitet Details mit relaxter Selbstverständlichkeit heraus, scheut sich aber auch nicht, die Originalinstrumente dieser Aufnahme mit jener gewissen Kratzbürstigkeit abzubilden, die modernen Streichinstrumenten einfach fehlt. In ihrer räumlichen Abbildung verzichten die DayDreams auf reißerische Effekte im Stil einer kegelbahnartigen Tiefenwirkung - die Instrumente stehen einfach nur exakt an ihrem Platz, halten angemessene Distanz zueinander ein, sind in der Breite wie Tiefe nachvollziehbar gestaffelt - eine unspektakuläre, realistische Räumlichkeit."

Fazit der Zeitschrift:

"Wunderbar kompakte, Platz sparende Lautsprecherboxen mit großartigem, zudem bis hinab zum Tiefbass vollständigen Klangbild: Das ist die Spezialität dieser exzellenten Minimonitore. Ob Surround in der Kombination mit den weiteren Mitgliedern der DayDream-Familie oder einfach "nur" Stereo, diese Schallwandler glänzen mit Überragendem Klang bei höchst wohnraumfreundlicher Größe."

Unser Bausatz besteht aus

  • Dayton Audio RS125-4 5 Zoll Reference Woofer 4 Ohm. Black alu. cone
  • Breitbänder TECTONIC TEBM46C20N-4B
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 1,5x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Torx, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • JB Elko bipolar, 100 μF/50 Vdc
  • JB Elko bipolar, 220 μF/50 Vdc
  • JB Elko bipolar advanced, 15μF / 100 Vdc
  • JB Elko bipolar advanced, 22μF / 100 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 0,27 mH/0,44 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 2,2 mH/1,3 Ohm
  • Audaphon M-Kern-Spule M12, 1,5 mH/0,16 0hm
  • Mundorf Rohrkernspule, P50, 10 mH/3,49 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX5 1,2 Ohm (braun-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 2,7 Ohm (rot-violett-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 3,3 Ohm (orange-orange-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 174,00 ohne MwSt: € 146.22 / $ 154.99

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den TECTONIC TEBM46C20N-4B - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Audaphon MKP CAP Superior mit 400 V.

  • Audaphon MKP CAP Superior 15 μF / 400 Vdc
  • JB Elko bipolar, 100 μF/50 Vdc
  • JB Elko bipolar, 220 μF/50 Vdc
  • JB Elko bipolar advanced, 22μF / 100 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,27 mH/0,45 Ohm
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 2,2 mH/1,3 Ohm
  • Mundorf Rohrkernspule, P50, 10 mH/3,49 Ohm
  • Mundorf H-Kern-HeptaLitze-Spule LH45, 1,5 mH/0,16 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX5 1,2 Ohm (braun-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 2,7 Ohm (rot-violett-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 3,3 Ohm (orange-orange-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 198,00 ohne MwSt: € 166.39 / $ 176.37

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

  • Mundorf Elko rau, 56 μF/100 Vdc
  • Keramikwiderstand 5,6 Ohm/20 Watt

Preis pro Impedanzkorrektur für einen Lautsprecher auf Holz aufzubauen   EUR 5,12 ohne MwSt: € 4.30 / $ 4.56

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 159 x 127 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA160, Best.-Nr. str-RA160, Preis pro Stück:   EUR 5,90 ohne MwSt: € 4.96 / $ 5.26
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Lautsprecher also 2)


Zurück zur Startseite   zur Hobby HiFi-Übersicht