DiSub 310 aus Hobby HiFi 2/2005

DiSub 310 aus Hobby HiFi 2/2005
Di Sub 310 aus Hobby HiFi 2/2005
Die Daten:
- Maße (HxBxT): 39 x 39 x 30 cm
- Impedanz: 4 Ohm
- Trennfrequenz: 40-100 Hz, einstellbar
- Empfindlichkeit SPL bei (2,83V/1m):
    78 (30Hz) - 88 dB (100 Hz)
- Frequenzbereich (-8dB): ab 26*/38 Hz
    * bei Aktivmodul mit Bassanhebung
DiSub 310 ist ein offenes System, was in den Bildern rechts zu erkennen ist.

Bassdipole durch ihren einfachen Aufbau reizvoll. Gemäß Untersuchungen von Hobby HiFi in Heft 2/2005 kann man ihren Wirkungsgrad durch eine Verlängerung des Kanals, der den Lautsprecher umfasst, erhöhen. Dabei ergibt sich jedoch eine Resonanz, die bei länger werdendem Kanal immer weiter nach unten rutscht. Bei 30 cm Tiefe liegt sie bei 200 Hz.

Um diese Resonanz zu beseitigen wurde in Reihe zum Mivoc Lautsprecher ein Sperrkreis aus Spule und Kondensator geschaltet. Ideal ist eigentlich ein Lautsprecher mit hoher Güte, jedoch funktioniert der Mivoc mit der eigentlich etwas niederen Güte von 0,3 auch recht gut.

Der preisgünstige AM 80 MK II eignet sich wegen der notwendigen Frequenzgangkorrektur weniger; ein Modul mit einstellbarem Frequenzgang wie Audaphon AMP-24 oder falls mehrere Disubs angesteuert werden sollen, ein Audaphon AMP-2500 (2x 500W Sinus) ist hier besser geeignet.

Arbeiten Subwoofer normal besonders effizient, wenn sie in Wandnähe stehen, so sollte der Dipol etwa in 1/3 der Raumabmessung also nicht wandnah stehen. Gemäß Hobby HiFi ist eine diagonale Aufstellung sinnvoll um Raummoden in Längs- und Querrichtung anzuregen.

Die Lautstärke von Dipolen ist geringer als bei Bassreflexboxen, da es zwischen beiden Seite ja eine gewisse Schallkompensation (Auslöschung) gibt. Dennoch kann man mit einem Dipol besonders ermüdungsfrei hören.

Der Bausatz besteht aus:

- einem Tieftöner Mivoc XAW 310 HC
- 8 Stück Innensechskantschrauben, schwarz 5x30 mm
- 1 m Kabel 2x2,5 mm2
- die Bausatzbeschreibung
- für den Sperrkreis:
- 2,7 mH i-Kern-Spule, <0,2 Ohm
- 220 μF Elko, rau

Weiteres Zubehör siehe unten.

Preis DiSub 310, ohne Gehäuse und ohne Verstärkermodul pro Stück: - nicht lieferbar

DiSub 310 mit HighEnd Sperrkreis

Gemäß High-End-Vorschlag von Hobby HiFi mit:
- 2 x Elko 100 μF glatt
- 1 x MKP-Kondensator mit 22 uF

Preis DiSub 310 HighEnd, ohne Gehäuse und ohne Verstärkermodul pro Stück: - nicht lieferbar

weiteres Zubehör

Als Innenauskleidung empfiehlt Hobby HiFi eine Matte Damping 30 - wir empfehlen 4 Matten Bondim 800 (was aber beides nicht notwendig ist):
Preis eine Matte Bondum 800 EUR 4,68 ohne MwSt: € 3.93 / $ 4.40

Dazu passende Verstärkermodule (Thommessen SW 2.5 wird nicht mehr produziert):

Audaphon AMP-24 - nicht lieferbar
Audaphon AMP-2500 EUR 583,90 ohne MwSt: € 490.67 / $ 549.55
weniger geeignet, aber günstig sind Module mit nicht einstellbarem Bassboost:
Mivoc AM 80 EUR 83,83 ohne MwSt: € 70.45 / $ 78.90

  zur Hobby HiFi-Übersicht