Mini-Mo   Kompaktlautsprecher aus Zeitschrift K+T 6/2019

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 83 dB
  • Maße (HxBxT): 230 x 156 x 221 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 78 - 22000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 2000 Hz
  • Prinzip: geschlossene Box

Mini-Mo ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

Mini-Mo ist ein geschlossener Lautsprecher mit Chassis der Firma Monacor .

Der Lautsprecher enthält folgende Lautsprecherchassis:
- einen Hochtöner Monacor DT-25n
- einen Tieftöner Monacor SPH-100AL

Der Lautsprecher wurde von Thomas Schmidt entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 400 Hz unter 0,8 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 3 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Die Box macht nahe an einer Wand Bass, nicht das hingetrickste Pseudofundament aus einem extrem fülligen Grundtonbereich. Rockmusik ist für die Mini-Mo kein Problem - selbst frei stehend in unserem großen Hörraum hörte sie sich nicht an, als würde sie Unterstützung brauchen. Näher an der Rückwand und/oder in kleineren Räumen wird die Geschichte natürlich noch etwas fetter - Möglichkeiten genug also, um zu spielen. Wie erwartet bleibt die kleine Box über den gesamten Mitteltonbereich schön entspannt und sauber, was gerade der Stimmenwiedergabe zugute kommt. Der Hochtonbereich wird von der Kalotte ganz hervorragend bearbeitet, ausgewogen, frisch und mit guter Detailauflösung. Den Hochtonbereich kann man durch Einwinkeln der Box zudem optimal dosieren - parallel zu den Seitenwänden klingt's etwas runder, während die räumliche Ortung unter allen Winkeln gleich gut bleibt - die Box mit der gewissen Würze eben. Wegen der gebotenen Qualität denken wir gerade über eine Reflexvariante für freie Aufstellung nach, ebenso wie über eine Drei-Wege-Version mit separatem Bassgehäuse."

Fazit der Zeitschrift:

"Die Mini-Mo macht exakt das, was sie soll: Mit etwas Hilfe von einer Begrenzungsfläche spielt die kleine Box ganz groß auf."

Unser Bausatz besteht aus

  • Monacor DT-25n: Neodym-Tweeter
  • Monacor SPH-100AL Mitteltieftöner mit Al-Membran
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 3m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 μF; / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 15 μF; / 160 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 1,8 mH/0,7 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,47 mH/0,50 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 3,9 Ohm (orange-weiß-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 10 Ohm (braun-schwarz-schwarz)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 12 Ohm (braun-rot-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 130,00 ohne MwSt: € 109.24 / $ 121.26

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Monacor DT-25n - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap ESA MKP Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 150,00 ohne MwSt: € 126.05 / $ 139.92

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für einen Lautsprecher auf Holz aufzubauen   EUR 9,85 ohne MwSt: € 8.28 / $ 9.19

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. I-2765, Preis pro Stück:   EUR 3,70 ohne MwSt: € 3.11 / $ 3.45
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Lautsprecher also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht