OnePoint10 Block   Kompaktlautsprecher aus Zeitschrift K+T 5/2019

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 92 dB
  • Maße (HxBxT): 500 x 400 x 300 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 50 - 22000 Hz
  • Trennfrequenz(en): Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

OnePoint10 Block ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

OnePoint10 Block ist ein Bassreflex-Lautsprecher mit Chassis der Firma Omnes Audio .

Der Lautsprecher enthält folgende Lautsprecherchassis:
- einen Koaxiallautsprecher Omnes Audio CX10

Der Lautsprecher wurde von Blue Planet Acoustic entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 1 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 3 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Ich mag Lautsprecher, die nicht versuchen, jedem zu gefallen. Von den beiden Omnes-Bauvorschlägen in diesem Heft ist die OnePoint10 Block ganz klar der "offensiver" abgestimmte, wie Frau Lee Jones nach den ersten zwei Takten von "Pirates" schon bewiesen hat. Der Koaxialtreiber hier versucht erst gar nicht, seine PA-Gene zu verschleiern, und das ist auch gut so: Die OnePoint10 Block klingt überaus anspringend und lebendig. Eine kleine Vorliebe für den Präsenzbereich ist nicht zu leugnen, aber das weiß durchaus zu gefallen: Das vermittelt ein überzeugendes Gefühl von Direktheit. Das relativ kleine Bassgehäuse tut dem Treiber gut: knackig, lebendig, wer braucht schon die letzte Oktave nach unten, Gerade mit der gewählten Hochtonabstimmung geht das hervorragend zusammen. Das Ding hat ordentliche Nehmerqualitäten und verliert auch bei reichlich übertriebenen Pegeln die Übersicht nicht, tatsächlich kommt der kernige Tiefton umso besser zur Geltung, je unvernünftiger man sich seiner bedient. Hey der Sport heißt "Musikhören" - da ist Vernunft sowieso deplatziert. Noch heftiger geht's beim ECM-Klassiker "Codona 2" zur Sache, auf dem die Spitzenkönner Collin Walcott, Don Cherry und Nana Vasconcelos 1981 ein Jazz-Feuerwerk allererster Güte abbrannten. Die Klasse der Einspielung ist hier deutlich nachzuvollziehen: Überall trötet's, zirpt's und rummst's vom Feinsten. Auch das muss laut - so richtig. Ja, das ist eine Box genau nach meinem Geschmack: Sie drückt die richtigen Knöpfe in Sachen emotionaler Wiedergabe, und darum geht's in letzter Konsequenz."

Unser Bausatz besteht aus

  • Omnes Audio CX10
  • Bassreflexrohr HP100, 100x200 mm, schwarz
  • 3x Dämmflies MT Bondum 800 (30 x 50 x 2 cm)
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2 Schwarz/Rot
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Torx, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 160 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule
  • 1,0 mm Luftspule
  • 0,7 mm Luftspule
  • Audaphon M-Kern-Spule M12
  • Metalloxidwiderstand MOX10
  • 2x Metalloxidwiderstand MOX10
  • Metalloxidwiderstand MOX10

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 352,00 ohne MwSt: € 295.80 / $ 328.34

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Omnes Audio CX10 Hochtöner - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap ESA MKP Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 403,00 ohne MwSt: € 338.66 / $ 375.91

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 14,40 ohne MwSt: € 12.10 / $ 13.43

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück:   EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 4.38
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Lautsprecher also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht