Hotan   Standlautsprecher aus Zeitschrift K+T 1/2017

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 100 dB
  • Maße (HxBxT): 1430 x 600 x 650 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 36 - 23000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 900 Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox
Vergrößern

Hotan ist ein auf HiFi Klang getrimmter High-End zwei-und-halb Wege PA Lautsprecher mit zwei 15 Zoll Tieftönern und als Hochtöner ein Druckkammertreiber mit Titanmembran. Als Hochtöner wird die sehr lineare Treiber-Horn Kombination aus Faital pro HF 200 und P-Audio PH-2380 verwendet. Als Tieftöner kommen zwei Celestion FTR15-3070C zum Einsatz.

Der Lautsprecher wurde von Daniel Gattig und Dennis Frank entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB/Oktave) für den Hochtöner. Zwei Saugkreise und ein Sperrkreis glätten den Frequenzgang. Der Tieftöner ist an einem Filter erster Ordnung (6 dB/Oktave) angeschlossen. Ein Saugkreis glättet den Frequenzgang. Der Tiefmitteltöner ist an einem Filter zweiter Ordnung (12 dB/Oktave) abgeschlossen.

Der Frequenzgang der Lautsprecherbox ist zwischen 50 Hz und 15000 Hz sehr linear. Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei. Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 0,5% und steigen auch bei (95 dB, 1m) nicht über 0,5%.

Ein Ausschnitt aus dem Klang + Ton Hörtest

"Gewiss, wenn man nicht in vermeintlich sicherer Entfernung zu einem solchen Geschütz sitzt, dann manifestiert sich unweigerlich ein gehöriger Respekt, wenn man zum ersten Mal am Lautstärkesteller dreht. Die Hotan macht's dem Zuhörer zum Glück auch in drei Metern Entfernung nicht allzu schwer - das funktioniert klanglich nämlich ausgezeichnet. Wenn man mit der Einschränkung leben kann, dass das Klangbild zu hoch wirkt - kein Wunder bei der Position des Hochtöners. Ach, sie sitzen beim Musikhören auf einem Barhocker? Alles bestens! Die Hotan klingt lange nicht so brachial, wie ihr Anschein es suggerieren mag. Das Power-Paket hat erfreulich gesittete Manieren. Die Integration zwischen den Bässen und dem Horn ist absolut gelungen, der ,,Trichter" hat klanglich eindeutig die Hosen an: Sprich: Von zu viel Bass keine Spur, die beiden Fünfzehner agieren Wunderbar stramm und leichtfüßig - das geht nur mit Membranfläche bis zum Abwinken. Das Horn - klingt nach Horn. In Sachen Verfärbungen gibt es sich äußerst gesittet, dynamisch liegt es Lichjahre vor jeder Membran ohne soche Unterstützung, die tiefe Trennung verleiht dem Ganzen eine fast breitbandmäßige Homogenität. Während ich diese Zeilen schreibe, läuft die schwer ,,audiophil-verdächtige" Demo-CD eines bekannten Lautsprecherherstellers - die Hotan macht das klasse. Man ist mit dem System durchaus nicht daran gebunden, nur schwermetallenes Material aufzulegen. Was allerdings, das will ich nicht leugnen, dann doch ziemlich bösartig zur Sache geht. Wenn man so was stellen kann und will - den Sound kann man wollen und nach einer Zeit ist man für ,,normale" Boxen komplett verloren."

Preis für ein Paar kundenspezifische Lautsprecher mit beliebiger Farbe EUR 5258,99 ohne MwSt: € 4533.61 / $ 5304.33

Preis für ein Paar kundenspezifische Lautsprecher mit beliebiger Farbe EUR 5627,46 ohne MwSt: € 4851.26 / $ 5675.97


Messungen Hotan

Grafik

Technische Zeichnung Hotan als PDF

Grafik


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht