Loire Top, Kompaktbox   in K+T 1/2014

  
technische Daten:
- Impedanz: 6 Ohm
- Kennschalldruck (2,83V/1m): 83 dB
- Maße (HxBxT): 350 x 180 x 300 mm
- Frequenzbereich (-8dB): 45 - 40000 Hz
- Trennfrequenz(en): 1800 Hz
- Prinzip: geschlossene Box

Loire Top steht für das obere Teil der Standbox Loire. Bei Zeitschrift Klang+Ton in Ausgabe 1/2014 kam der obere Teil alleine auch derart gut an, dass der obere Teil - der eine Kompaktbox darstellt - auch einzeln getestet wurde. Loire Top enthält eine 30 mm Wavecor-Kalotte TW030WA10 mit Seidenmembran und einen 18 cm Tieftöner Wavecor WF182BD12 mit Glasfaser-Gewebemembran.

Die Box ist als geschlossene Box aufgebaut, was ihr zu einem sehr sauberen, trockenen Bass verhilft. Das Gehäuse besteht aus 6 Brettchen, es ist einfach aufzubauen.

Die Frequenzweiche besteht aus einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB Steilheit pro Oktave) zur Ansteuerung der Seidenkalotte und einem Tiefpass 2. Ordnung zur Ansteuerung des Tieftöners. Der Tiefpass kann in solchen Anordnungen durchaus eine geringere Ordnung haben, da der Tieftöner durch die Trägheit seiner Membran auch ein Filter 1. Ordnung mitbringt.

Parallel zu Hoch- und Tieftöner sind noch Saugkreise angeordnet, die die geringen verbliebenen Unebenheiten im Frequenzgang korrigieren, ohne die Impulstreue wesentlich zu beeinflussen.

Der Frequenzgang ist recht eben, die nichtlinearen Verzerrungen sind absolut gering, wie man es nur in Lautsprecherboxen der Spitzenklasse antrifft. Hier wird kein zusätzlicher, im Original nicht vorhandener Ton hinzugefügt. Das Zerfallsspektrum zeigt eine leichte Resonanz bei 500 Hz ist sonst jedoch fehlerfrei.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

... "Schon frei aufgestellt brilliert die Loire mit präziser Wiedergabe in allen Bereichen und einer hervorragenden Raumillusion. Die Box löst feinste Details wunderbar aus dem Kontext heraus, den sie gleichzeitig mit einer sehr angenehmen Musikalität fließen lässt. Sorgen wegen der Winkelmessung bei 3 Kilohertz muss man sich übrigens nicht machen: Die Loire ist beileibe keine schönfärberische Box, wirkt aber auch zu keinem Zeitpunkt aggressiv - sie spielt einfach offen und sehr detailliert. Der in der Freifeldmessung stetig fallende Pegel erlaubt es, mit dem Wandabstand zu spielen und so perfekte Ausgewogenheit einzustellen, so dass der Wunsch nach dem Bassabteil (das wir natürlich trotzdem im nächsten Heft vorstellen werden) in Sachen Tieftonqualität gar nicht erst aufkommt. Das Loire-Top ist natürlich trotzdem kein Tiefbassmonster - in kleineren Räumen wie meinem privaten 20 qm-Hörraum entfaltet sie sich aber zu voller Pracht. Wir sind schon sehr gespannt auf den Auftritt als Drei-Wege-Konstruktion!"

Preis für ein Paar kundenspezifische Lautsprecher mit beliebiger Farbe EUR 1907,66 ohne MwSt: € 1644.53 / $ 1940.55


Zurück zur Bausatzseite   zur Klang- und Ton-Übersicht