Daydream Center   Kompaktlautsprecher aus Hobby Hifi 1/2021

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 89 dB
  • Maße (HxBxT): 180 x 430 x 240 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 80 - 30000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 500 Hz
  • Prinzip: geschlossene Box

Daydream Center ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

Daydream Center ist ein geschlossener Lautsprecher mit Chassis der Firma TECTONIC und Firma Dayton Audio.

Der Lautsprecher enthält folgende Chassis:
- einen Breitband-Lautsprecher TECTONIC TEBM46C20N-4B
- zwei Tieftöner Dayton Audio RS150-4

Der Lautsprecher wurde von Bernd Timmermanns entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Breitbandlautsprecher.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum (Wasserfalldiagramm) ist vorbildlich ohne jegliche störende Resonanz.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei mittleren Lautstärken (90 dB, 1m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 1,1%.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"Für den Hörtest bauten wir ein 5.1-Setup mit DayDream Center, den Bassreflex-DayDreams aus 4/2020 sowie den Wandlautsprechern VisaWall (aus HOBBY HiFi 4/2019) auf den hinteren Plätzen auf. Diese Kombination spielt beeindruckend stimmig, absolut homogen, die Lautsprecher verschmelzen geradezu miteinander. Stimmen wirken besonders natürlich und sehr plastisch. Vom Bassbariton des Hans Theessink ("Late Last Night" auf "Call Me") bis hin zum geradezu sphärischen Duett von Katie Melua und Eva Cassidy ("What A Wonderful World" auf "The Katie Melua Collection") weiß das DayDream-Surroundsystem zu begeistern. Absolut authentisch und geradezu perfekt erlebten wir auch den auf der Manger-Hörtest-CD zu findenden Hörspielausschnitt des SWR: Der Raum erstreckt sich weit in die Tiefe und seitlich über die Lautsprecherpositionen hinaus. Die Sprecher agieren auf dieser besonders real wirkenden Bühne auf bestens nachvollziehbaren Positionen, die bis deutlich vor die Lautsprecherstandorte reichen. Den Hochtonbereich reproduziert der Tectonic-Breitbänder (alias Mittelhochtöner) in seidigem Glanz und mit der perfekten Dosis Hochtonenergie, nicht zu grell und nicht zu zahm, wunderbar detailverliebt und überzeugend feindynamisch. Wenn die Mitte stark gefordert wird, etwa bei der Panzerfahrt durch Sankt Petersburg (James Bond, Goldeneye), zeigt sich die Standfestigkeit der Dayton-Tieftöner wie auch des Tectonic-Breitbänders: Man kann mit diesen Lautsprechern durchaus auch mal "die Kuh fliegen lassen". Wer es noch massiver braucht, besetzt das ganze System mit fünf oder sieben DayDream Center, auf den Hauptlautsprecher-Positionen vertikal und damit als Dī Appolito-Satelliten aufgestellt, und holt einen entsprechend pegelfesten Subwoofer dazu, der die Hauptlautsprecher unter 100 Hertz entlastet."

Fazit der Zeitschrift:

"Das DayDream-Surround-Setup bietet veritable audiophile Klangqualität - auf einem Niveau, das mit dem geringen Materialpreis nun wirklich nichts zu tun hat. Mit Fertig-Lautsprechern wäre ein Heimkino- oder Surround-System in dieser Qualität allenfalls im hohen vierstelligen Bereich realisierbar."

Unser Bausatz besteht aus

  • 2x Dayton Audio RS150-4
  • Breitbänder TECTONIC TEBM46C20N-4B
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 0,5x Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, Torx, 8 Stück
  • 1,5x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Torx, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Mundorf Elko rau, 56 uF/100 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 33μF / 70 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 47μF / 50 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 0,10 mH/0,27 Ohm (Abisolierung 30mm)
  • Mundorf Aronitkernspule a100 3,3mH/0,64Ohm
  • Mundorf Feronitkern-Spule, F71, 1,5 mH/0,61 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 2,2 Ohm (rot-rot-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 224,00 ohne MwSt: € 188.24 / $ 218.35

Der Montagering für den Breitbänder ist nicht im Bausatz enthalten.

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den TECTONIC TEBM46C20N-4B - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Mundorf ELKO glatt + Mundorf EVO ÖL Kondensatoren.

  • 2x Mundorf MCAP EVO Öl 1,5 μF; / 450 V
  • Mundorf Elko glatt, 33μF / 70 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 47μF / 50 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 56μF / 50 Vdc
  • Mundorf Backlack-Luftspule BL71, 0,10 mH/0,23 Ohm
  • Mundorf Aronitkernspule ba100 3,3mH/0,64Ohm
  • Mundorf Backlack Feronitkern-Spule, BF71, 1,5 mH/0,61 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 2,2 Ohm (rot-rot-gold)

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 265,00 ohne MwSt: € 222.69 / $ 258.32

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. str-RA140, Preis pro Stück:   EUR 4,20 ohne MwSt: € 3.53 / $ 4.09
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Lautsprecher also 2)


Zurück zur Startseite   zur Hobby HiFi-Übersicht