SPL Crossover

SPL Crossover Stereo analoge Frequenzweichen

SPL Crossover, SPL Crossover Stereo analoge Frequenzweichen
Vergrößern
SPL Crossover, SPL Crossover Stereo analoge Frequenzweichen
Vergrößern
SPL Crossover, SPL Crossover Stereo analoge Frequenzweichen
Vergrößern

Endlich wieder eine analoge Frequenzweiche
 
Subwoofer klanglich optimal einzubinden ist schwierig. Derzeit gibt es fast nur digitale Frequenzweichen dafür. Doch wer will in der Wiedergabekette nochmals wandeln? Das brauchen Sie jetzt auch nicht mehr. Die SPL Crossover Frequenzweiche stellt die Weichen neu.

Die Weichen stellen

SPL Crossover, Die Weichen stellen

Das Crossover ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Die Low-Sektion für den Subwoofer (Mono oder Stereo) und die Mid-Hi-Sektion für die Top/Main-Lautsprecher.
 
Die Übergangsfrequenzen für Low und Mid-Hi können individuell von 50 Hz bis 120 Hz in 6 Schaltpositionen eingestellt werden.
 
Das Low-Filter hat eine Steilheit von 24 dB pro Oktave. Die Flankensteilheit des Mid-Hi-Filters kann von 12 dB (Butterworth) auf 24 dB (Linkwitz/Riley) umgeschaltet werden.

Zeitgleich

SPL Crossover, Zeitgleich

sollten die Audiosignale aus den Lautsprechern und Subwoofern kommen. Dafür bietet das Crossover eine variable Phasenregelung.
 
Aktivieren Sie mit dem Kippschalter die Phasenregelung (Phase 0° oder Phase -180°) und stellen Sie mit dem Regler die Zeitgleichheit her.
 
Wird die Phasenregelung nicht benötigt, kann sie ausgeschaltet werden und verschwindet damit vollständig aus dem Signalweg.

Ein oder zwei?

SPL Crossover, Ein oder zwei?

Möchten Sie zwei Subwoofer anschließen (einen für L und einen für R), sollte dieser Schalter auf Stereo geschaltet sein.
 
Falls Sie nur einen Subwoofer benutzen, schalten Sie auf Mono. Das Crossover erzeugt ein Mono-Signal der Low Frequenzen und gibt dieses auf beiden Low-Ausgängen aus (L + R).

An oder aus?

SPL Crossover, An oder aus?

Wenn Sie die Top/Main-Lautsprecher gerne Full-Range laufen lassen wollen, dann können Sie das MID-Hi-Filter ausschalten.

Mach das weg

SPL Crossover, Mach das weg

Mit dem Low Cut Filter können alle Frequenzen unterhalb von 20 Hz weggefiltert werden. So muss die Endstufe keine unhörbaren tiefen Frequenzen verstärken, was diese sehr entlastet.

Wenns Spass macht

SPL Crossover, Wenns Spass macht

Die Ausgangslautstärke des Subwoofers kann von -10 dB bis +10 dB variiert werden.
 
Neben dem rein korrektiven Einstellen des Lautsprecher-Systems können Sie hiermit auch wunderbar bassarmer Musik mehr "Tiefe" einhauchen. Frei nach dem Motto: "Glück ist, wenn der Bass einsetzt."

Gute alte Zeit

SPL Crossover, Gute alte Zeit

Zwei mechanische VU-Meter visualisieren die Eingangspegel für den linken und rechten Audiokanal.
 
Mit dem VU-Schalter optimieren Sie die Darstellung für unterschiedliche Signalpegel.

Quellen

SPL Crossover, Quellen

Der Elector bietet sowohl symmetrische Eingänge mit XLR-Buchsen als auch Standard-Eingänge mit vergoldeten Cinch-Buchsen.

Low & Mid-Hi

SPL Crossover, Low & Mid-Hi

Ausgangsseitig werden die Endstufen oder aktive Lautsprecher bzw. Subwoofer mittels symmetrischen XLRs an die Low & Mid-Hi-Output-Buchsen angeschlossen.
 
So sind auch lange Kabelwege ohne Einstreuungsrisiken machbar.

AMP CTL

SPL Crossover, AMP CTL

Praktisch sind die AMP CTL-Buchsen, an die bis zu vier Endstufen mit 12 V-Trigger-Eingängen angeschlossen werden können, um diese zusammen mit dem Crossover ein- und auszuschalten.
 
Auch das Crossover selbst kann von einem Vorverstärker wie dem Director Mk2 oder dem Phonitor x mit eingeschaltet werden.

technische Daten von der SPL Frequenzweiche Crossover

SPL Crossover, technische Daten von der SPL Frequenzweiche Crossover

Analoge Ein- und Ausgänge: XLR (symmetrisch), Cinch
 
Maximaler Ein- und Ausgangspegel: 32,5 dB
 
Eingangsimpedanz (Cinch): 20 kΩ
 
Eingangsimpedanz (XLR): 20 kΩ
 
Ausgangsimpedanz: 75 Ω
 
Gleichtaktunterdrückung (XLR): -82 dBu
 
Frequenzgang (-3 dB): 4 Hz - 300 kHz
 
Übersprechen (1 kHz): -70 dB
 
Klirrfaktor (0 dBu, 1 kHz, MID-Hi-Filter ein): 0,0008 %
 
Klirrfaktor (0 dBu, 30 Hz, LOW-Filter ein): 0,0014 %
 
Rauschen (A-bewertet, MID-HI-Ausgang): -106 dBu
 
Rauschen (A-bewertet, LOW-Ausgang): -104,9 dBu
 
Dynamikumfang (MID-HI-Ausgang): 138 dB
 
Dynamikumfang (LOW-Ausgang): 136,9 dB

Interne Stromversorgung; Linear-Netzteil mit geschirmtem Ringkerntransformator
 
Betriebsspannung für analoge Audio-Elektronik: +/- 60 V
 
Betriebsspannung für Relais und LEDs: + 12 V
 

SPL Crossover, technische Daten von der SPL Frequenzweiche Crossover

Netzteil
 
Netzspannung (wählbar, siehe Sicherungskammer): 230 V AC / 50; 115 V AC / 60 Hz
 
Sicherung für 230 V: T 630 mA
 
Sicherung für 115 V: T 1,2 A
 
Leistungsaufnahme: max. 50 VA
 
Stand-By Stromaufnahme:<0,3 W
 

Maße & Gewicht
 
W x H x T (Weite x Höhe inkl. Füße x Tiefe): 278 x 100 x 330 mm (11 x 4 x 13 inch)
 
Gewicht des Geräts: 5,4 kg (11,9 lb)
 
Versandgewicht (inkl. Verpackung): 7,0 kg (15,43 lb)

Referenz: 0 dBu = 0,775V. Technische Änderungen vorbehalten.

SPL Crossover, technische Daten von der SPL Frequenzweiche Crossover
Vergrößern

Preis pro Stück   (Art.-Nr. spl-crossover-b) EUR 3249,00 ohne MwSt: € 2800.86 / $ 3305.02

SPL Crossover, technische Daten von der SPL Frequenzweiche Crossover
Vergrößern

Preis pro Stück   (Art.-Nr. spl-crossover-s) EUR 3249,00 ohne MwSt: € 2800.86 / $ 3305.02

SPL Crossover, technische Daten von der SPL Frequenzweiche Crossover
Vergrößern

Preis pro Stück   (Art.-Nr. spl-crossover-r) EUR 3249,00 ohne MwSt: € 2800.86 / $ 3305.02